nodeenergy logo white.png

opti.node

Software für das kaufmännische Management dezentraler Energiekonzepte

opti.node ist die erste Software für das kaufmännische Management und die Optimierung dezentraler Energiekonzepte – und das unter Berücksichtigung aller regulatorischen Rahmenbedingungen.

opti.node führt erstmals leistungsfähige mathematische Algorithmen mit den komplexen Vorschriften und Regeln der deutschen Energiewirtschaft zusammen. Die vormals aufwändige manuelle Analyse, Planung, Implementierung und das effiziente Management aller kaufmännischen Aspekte dezentraler Energiekonzepte werden hochgradig automatisiert. Damit wird opti.node zum „Schweizer Messer“ für Energiemanager, Anlagenprojektierer und Energie-Dienstleister.

Die Software untergliedert sich in zwei miteinander kombinierbare Module: Der „Optimizer“ ermittelt das finanziell beste Nutzungskonzept für bestehende oder geplante Energiekonzepte durch die intelligente Ausschöpfung des regulatorischen Rahmens und stellt die notwendigen Werkzeuge zur Umsetzung bereit. Der „Microgrid-Manager“ unterstützt bei allen laufenden Verwaltungsaufgaben und Pflichten für bestehende Energiekonzepte.

Die Module im Überblick

Optimizer

Betreiber dezentraler Stromerzeugungsanlagen müssen sich entscheiden, in welcher Form der von ihnen erzeugte Strom verwendet werden soll. Hierbei geht es nicht um eine physikalische, sondern um eine kaufmännisch-bilanzielle Optimierung. Insbesondere bei EEG-geförderten Anlagen war es in der Vergangenheit üblich, den erzeugten Strom komplett ins öffentliche Netz einzuspeisen und die gemäß EEG festgelegte Einspeisevergütung in Anspruch zu nehmen. Aufgrund sinkender Einspeisevergütungssätze und zugleich steigender Preise für Strombezug aus dem öffentlichen Netz ist es heute jedoch oftmals attraktiver, den Strom direkt vor Ort zu nutzen. Dadurch lassen sich externer Strombezug und damit einhergehenden Kosten entsprechend reduzieren. Lediglich verbleibende Überschüsse werden noch ins öffentliche Netz eingespeist.

Da bei dieser Optimierung eine Vielzahl komplizierter und verwinkelter Regeln und Ausnahmen zu berücksichtigen sind, hat node.energy den opti.node Optimizer entwickelt. Der Optimizer ermöglicht die Ermittlung und finanzielle Bewertung des optimalen Nutzungskonzepts einer bestehenden oder geplanten Konstellation von Erzeugungsanlagen, Verbrauchern und Speicher auf Basis weniger, für den Nutzer leicht verfügbarer Informationen und Daten. Da opti.node im Hintergrund sämtliche relevanten Regeln und Privilegierungen vorhält und automatisch auf die individuelle Konstellation anwendet, ergibt die Berechnung Ergebnisse in bislang ungekannter Präzision und Belastbarkeit. Und das mit wenigen Klicks und in Sekundenschnelle.

Für die praktische Umsetzung des optimierten Konzepts generiert der opti.node Optimizer vollautomatisch das erforderliche Messkonzept und die dazugehörigen Formeln für die Verrechnung der gemessenen Erzeugungs- und Verbrauchslastgänge. Dieses Messkonzept stellt die Grundlage für die korrekte und revisionssichere Bilanzierung und Abrechnung der gelieferten, verbrauchten und eingespeisten Energiemengen dar.    

Microgrid Manager

Die kaufmännische Optimierung dezentraler Energiekonzepte ist nur eine der Herausforderungen für Energiemanager, welche durch die bürokratische Komplexität in den letzten Jahren gewachsen ist. Auch im laufenden Betrieb sind eine Vielzahl Pflichten und Aufgaben zu erfüllen. Regelmäßige Anträge, Erklärungen und Meldungen an Behörden und Netzbetreiber werden meist zeitintensiv und fehleranfällig in Handarbeit erledigt. Die Gefahr Fristen zu verpassen und inkonsistente Angaben zu machen ist allgegenwärtig.

Der opti.node Microgrid-Manager identifiziert automatisch sämtliche zutreffenden Pflichten, bereitet behördliche Meldeformulare vor und ermittelt erforderliche Daten auf Grundlage revisionssicherer Messwerte. Sollten sich neue Aufgaben oder Erleichterungen für den Betreiber des Energiekonzepts ergeben – beispielsweise weil neue Vorschriften in Kraft treten oder Meldepflichten geändert werden – werden diese automatisch von opti.node berücksichtigt.

Für den Fall, dass Stromlieferungen an Dritte erfolgen, werden passgenaue Musterverträge bereitgestellt und kontinuierlich auf Aktualität überprüft. Zusätzlich kann bei Drittlieferungen das Abrechnungstool im Microgrid-Manager eingesetzt werden. Die Rechnungserstellung erfolgt auf Grundlage konsistenter und belastbarer Messwerte. Abzuführende Umlagen, Entgelte und Steuern werden automatisch und fallspezifisch ausgewiesen.

Keine Hardware – maximaler Komfort

opti.node ist eine sofort verfügbare Web-Anwendung, welche ohne lokale Installation vollständig einsatzfähig ist. Für den Betrieb von opti.node ist keine zusätzliche Mess- oder Kommunikationstechnik erforderlich und es  besteht keine direkte Anbindung an Erzeugungs- und Verbrauchsanlagen. Es sind also keine Investitionen in Hardware erforderlich, um opti.node nutzen zu können. Eine Erhöhung des Betriebsrisikos für technische Anlagen des Energiekonzepts durch den Einsatz von opti.node ist vollständig ausgeschlossen.